Manuelle Medizin im CPO

Was versteht man unter Manuelle Medizin / Chirotherapie?

Die Manuelle Medizin wird auch als Chirotherapie bezeichnet. In den letzten 20 Jahren hat sich in der Anwendung der Chirotherapie viel verändert. Von Ärzten und Physiotherapeuten wird sie heute als Manuelle Medizin bezeichnet.

Manuelle Medizin – die sanfte Therapie.

In der Behandlung hat sich viel verändert. Als „Knochenbrecher“ bekannt, haben die Chirotherapeuten früher oft unter großer Kraftanwendung gearbeitet. Manualmediziner arbeiten heute mit der sanften Manipulation in die sogenannte freie Richtung. Das bedeutet: Die Gelenke werden nur in die Richtung bewegt, die schmerzfrei ist.

Wann kommt die Manuelle Medizin zur Anwendung?

Die Manuelle Medizin befasst sich mit heilbaren Funktionsstörungen an Haltungs- und Bewegungsorganen, wie Gelenke, Wirbelsäule und Halswirbelsäule. Besonders bei der Volkskrankheit Rückenschmerz, aber auch bei allen durch Haltungsschäden hervorgerufenen Schmerzen, bei schmerzhaften Bewegungseinschränkungen, Taubheitsgefühl, Schwindel oder Seh- und Hörstörungen. Sehr wirksam ist die Manuelle Medizin auch bei Halsschmerzen, Engegefühl, Schlafstörungen und Schweißausbrüchen.

Dr. med. Bernd Wörner führt seit März 2010 die Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin / Chirotherapie. Durch ihn werden regelmäßig manualtherapeutische, osteopatische, sowie craniosacrale Therapiemethoden erfolgreich angewandt.


CPO

Chirurgische Praxis Olympiazentrum
Olympiadorf
Helene-Mayer-Ring 14
80809 München

Route via Google Map

Der Weg in unsere Praxis

Vertretungen im Notfall
Klinikum München Schwabing
Kölner Platz 1
80804 München

Klinikum Rechts der Isar
Ismaninger Str. 22
81675 München

Bereitschaftspraxis Eisenhof
Prielmayerstraße 3
80335 München

Ambulante Operationen
isar AOP Zentrum
Sonnenstraße 29 / 1. OG
80331 München

Stationäre Operationen
Paracelsusklinik
München-Bogenhausen
Klingsorstrasse 5
81927 München