Tape- und Funktionsverbände

Sie haben sicher schon von den „heilenden bunten Streifen“ gehört oder diese bei dem einen oder anderen Spitzensportler auf Nacken, Schultern, Rückenpartien, Fußgelenken oder Armen leuchten sehen.

Die fein gewobenen Baumwollstreifen erfand Mitte der Siebzigerjahre der Japanische Chiropraktiker Kenzo Kase. In den letzten zehn Jahren haben sich die hochelastischen, atmungsaktiven und hautfreundlichen „Wunderstreifen“ auch in Europa durchgesetzt und werden mittlerweile nicht nur von Hochleistungssportlern getragen, um Schmerzen von Muskel- und Gelenksverletzungen zu lindern.

Taping durch Experten

Nach erfolgreich absolvierten Ausbildungskursen sind wir in der Lage die gesamte Bandbreite der Kinesio Taping Therapie in unserer Praxis anzubieten. Dr. med. Wörner, Dr. med. Westhoff und drei Mitarbeiterinnen des Praxisteams sind zertifiziert die speziellen Anlagetechniken anzuwenden bzw. die Tapes beschwerdespezifisch und gezielt anzulegen. Das Feedback unserer Patienten ist überwiegend positiv. 

Wie wirkt das Kinesio Tape? 

Kineso Taping ist der menschlichen Haut nachempfunden und funktioniert durch unterschwellige Reize über die Haut. Das Tape hebt die Epidermis (oberste Hautschicht) leicht an damit das Blut besser in die verletzten Regionen fließen kann. Die Reaktion der Blutgefäße und Nerven werden dadurch verbessert, zudem wird das Gewebe besser mit Sauerstoff versorgt. Die Schlackenstoffe im Gewebe und in der Muskulatur werden über die Lymph- und Blutgefäße schneller abgebaut, die Schmerzsensoren (Neuropeptide) beruhigt. Das Tape fördert also die Revitalisierung der Stoffwechselaktivität. Kinesio Taping sorgt für Schmerzlinderung, verbessert die betroffene Muskelfunktion und Beweglichkeit der Gelenke.

Anwendungsgebiete 

- HWS-Syndrom (Halswirbelsäuensyndrom) 

- Schulter- und Nackenbeschwerden 

- BWS- / LWS-Syndrom (Brust- und Lendenwirbelsäulensyndrom) 

- Schmerzhafte Sehnenansätze 

- Muskelfaserrisse

Bezahlt die Krankenkasse?

Das Kinesio Taping fällt nicht unter die verordnungsfähigen Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen (GKV), muss also vom Patienten selbst bezahlt werden. Die Preise beinhalten die Untersuchung, inklusive Befundung, Materialkosten und Behandlungszeit.

Unser Praxisteam beantwortet Ihnen gerne weitere Fragen. 


CPO

Chirurgische Praxis Olympiazentrum
Olympiadorf
Helene-Mayer-Ring 14
80809 München

Route via Google Map

Der Weg in unsere Praxis

Vertretungen im Notfall
Klinikum München Schwabing
Kölner Platz 1
80804 München

Klinikum Rechts der Isar
Ismaninger Str. 22
81675 München

Bereitschaftspraxis Eisenhof
Prielmayerstraße 3
80335 München

Ambulante Operationen
isar AOP Zentrum
Sonnenstraße 29 / 1. OG
80331 München

Stationäre Operationen
Paracelsusklinik
München-Bogenhausen
Klingsorstrasse 5
81927 München