Venenchirurgie in der CPO

Unser Blut fließt nicht allein deshalb vom Körper zum Herz zurück, weil das Herz pumpt. Das Blut in den Venen wird auch dadurch zum Herzen zurückgepresst, weil sich die Muskeln zusammenziehen. Damit das Blut dabei auch in die richtige Richtung fließt, haben die Venen ventilartige Klappen. Funktionieren diese Klappen aus irgendeinem Grund nicht richtig, wird ein Teil des Blutes, das zum Herzen fließen soll in die Venen gepresst, die auf der Oberfläche der Muskeln liegen. Weil die Venen im Gegensatz zu den Arterien nur eine relativ dünne Muskelschicht haben, dehnen sie sich aus und schlängeln sich – ein Krampfader ist entstanden.

Bei der Bildung von Krampfadern spielen vermutlich Erbfaktoren eine Rolle. Wenig körperliche Bewegung, überwiegend stehende oder sitzende Tätigkeit, Ballaststoffarme Ernährung und Übergewicht und natürlich Rauchen können zur Entstehung von Krampfadern beziehungsweise Venenleiden beitragen.

Krampfadern (Varizen)

Menschen mit Krampfadern haben oft schon nach kurzem Stehen oder Gehen angeschwollene, müde Füße und am Ende des Tages scheinen die Schuhe zu eng. Das Erkrankungsrisiko steigt mit zunehmendem Alter. Frauen sind von Krampfadern häufiger betroffen als Männer, verstärkt einige Tage vor oder während der Menstruation.

Das vornehmlich kosmetische Problem – die bläulich geschlängelten Linien entlang der Beine – empfindet man in erster Linie als unansehnlich. Bei starken Krampfadern kann sich durch die eingeschränkte Blutzirkulation die Haut in der Nähe der Knöchel bräunlich verfärben. Ausgeprägte Krampfadern können zu Ekzemen, Unterschenkelgeschwüren, Ödeme und Thrombosen führen.

Oberflächliche Venenentzündung (Phlebitis)

Im Bereich von Krampfadern entwickelt sich eine Venenentzündung besonders leicht. Erkrankte leiden unter Spannungsschmerzen in den Muskeln der Unterschenkel, geschwollene Beine. In schweren Fällen zeigen sich Rötungen, Juckreiz und eine harte, schnurartige Schwellung im Bereich der betroffenen Vene. Oberflächliche Venenentzündungen sind meist ungefährlich. In seltenen Fällen können Venenentzündungen zu Blutvergiftung führen.

Tiefe Venenentzündung (Venenthrombose)

Bei einer Venenthrombose schwellen Wade oder Schenkel an und schmerzen, die Haut ist bläulich oder rötlich verfärbt. Die entzündete Vene kann man nicht sehen und meist nicht tasten. Manchmal spürt man bei Druck auf die Rückseite des Unterschenkels einen harten Strang in der Tiefe. In den tiefen Beinvenen sind Blutpfropfen (Trombosen) entstanden und der Rückfluss des Blutes zum Herzen ist blockiert.


CPO

Chirurgische Praxis Olympiazentrum
Olympiadorf
Helene-Mayer-Ring 14
80809 München

Route via Google Map

Der Weg in unsere Praxis

Vertretungen im Notfall
Klinikum München Schwabing
Kölner Platz 1
80804 München

Klinikum Rechts der Isar
Ismaninger Str. 22
81675 München

Bereitschaftspraxis Eisenhof
Prielmayerstraße 3
80335 München

Ambulante Operationen
isar AOP Zentrum
Sonnenstraße 29 / 1. OG
80331 München

Stationäre Operationen
Paracelsusklinik
München-Bogenhausen
Klingsorstrasse 5
81927 München